Virtual Machine Software im Vergleich

“Virtual Machine Software“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
Shells
Shells ist eine leistungsstarke und einfach zu bedienende Software für virtuelle Maschinen, mit der du mehrere Betriebssysteme auf deinem Computer ausführen kannst. Mit Shells kannst du verschiedene Versionen von Windows, Linux oder sogar macOS neben...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
VirtualBox
VirtualBox ist ein leistungsstarkes x86- und AMD64Intel64-Virtualisierungsprodukt für Unternehmen und Privatanwender. VirtualBox ist nicht nur ein extrem funktionsreiches, leistungsstarkes Produkt für Unternehmenskunden, sondern auch die einzige prof...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse
Logo
Veeam Backup & Replication
Veeam Backup & Replication ist eine Komplettlösung zur Sicherung virtueller Maschinen für dein Unternehmen. Mit Veeam kannst du deine gesamte virtuelle Umgebung in wenigen Minuten sichern und wiederherstellen. Veeam bietet außerdem granulare Wiederhe...
Gitnux-Bewertung
Solide
Frequently asked questions

Eine virtuelle Maschine ist eine Software, die eine Umgebung schafft, in der du ein anderes Betriebssystem ausführen kannst. Dazu erstellt sie virtuelle Hardware, z. B. Festplatten und Arbeitsspeicher. Das Gastbetriebssystem (das emulierte System) denkt, es hätte seine eigene physische Hardware, mit der es arbeiten kann, aber das Host-Betriebssystem (das System, auf dem der Emulator läuft) kontrolliert tatsächlich alles. Auf diese Weise können mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auf einem Computer installiert werden, ohne dass du jedes Mal neu starten oder die Festplatten austauschen musst, wenn du etwas anderes benutzen willst.

Es gibt zwei Arten von Virtual Machine Software. Typ 1 ist der gebräuchlichste und ermöglicht es dir, ein Betriebssystem in einem Fenster auf deinem Desktop auszuführen, z. B. Windows XP oder Linux. Der andere Typ (Typ 2) läuft direkt im Arbeitsspeicher, ohne Speicherplatz auf der Festplatte zu belegen. Das macht sie sehr schnell, aber sie können nur zu Testzwecken verwendet werden, weil es keine Möglichkeit gibt, Daten von diesen Rechnern zu speichern, wenn etwas schief geht.

Mit Virtual Machine Software kannst du mehrere Betriebssysteme auf einem einzigen Computer ausführen. Das ist nützlich, um Software zu testen, ältere Versionen von Windows oder Linux auszuführen und vieles mehr.

Der größte Nachteil der Virtual Machine Software ist, dass du ein Betriebssystem auf deinem Computer installiert haben musst. Das heißt, wenn du die Software nutzen willst, musst du zuerst Windows oder Linux auf deinem Computer installieren. Wenn dich das nicht interessiert, gibt es andere Möglichkeiten, mehrere Betriebssysteme gleichzeitig zu nutzen, ohne sie alle direkt auf einer Festplatte installieren zu müssen.

Jedes Unternehmen, das Bedarf an Virtualisierung hat, sollte den Kauf von Virtual Machine Software in Betracht ziehen. Dazu gehören Unternehmen in den folgenden Branchen:

Die Kriterien für den Kauf einer Software für virtuelle Maschinen sind wie folgt. Erstens solltest du die Kompatibilität deiner Hardware mit der jeweiligen VM-Software prüfen. Zweitens musst du wissen, ob sie alle Funktionen unterstützt, die dein Unternehmen oder deine Organisation benötigt. Drittens solltest du beim Kauf einer Virtual Machine Software darauf achten, ob der Hersteller bei Problemen mit dem Produkt Unterstützung anbietet. Viertens: Vergewissere dich, wie viel Zeit der Hersteller benötigt, um Probleme im Zusammenhang mit seinen Produkten zu lösen. Fünftens: Welche Art von technischer Unterstützung bieten sie nach dem Verkauf ihres Produkts an? Sechstens: Welche Art von Schulung bieten sie für diese Produkte an? Siebtens: Wie viele Jahre beträgt die Garantiezeit? Achtens: Gibt es eine kostenlose Testversion, die ich ausprobieren kann, bevor ich Geld für diese Software bezahle? Neuntens - Wie einfach ist die Benutzeroberfläche, denn manchmal sind wir verwirrt, wenn wir zu viele Optionen auf einmal sehen. Zehntens - Welche weiteren Vorteile sind mit dem Kauf verbunden, z. B. Rabatte usw.? Elftens: Ist der Kundenservice gut genug in Bezug auf die Reaktionszeit und die Qualität der Fehlerbehebung? Zwölftens - Ist die Installation einfach oder nicht? Dreizehntens -

Die Software einer virtuellen Maschine ist eine Softwareschicht, die zwischen der Hardware und dem Betriebssystem angesiedelt ist. Sie bietet eine Abstraktion der zugrunde liegenden physischen Ressourcen, damit mehrere virtuelle Maschinen darauf laufen können, jede mit ihren eigenen Ressourcen (CPUs, Speicher usw.). Der Hypervisor verwaltet auch die Zugriffskontrolle für diese virtuellen Maschinen, damit sie sich nicht gegenseitig stören oder Daten von den Festplatten anderer virtueller Maschinen lesen und schreiben können.

Wenn du mehrere Betriebssysteme auf demselben physischen Server betreiben musst.

Weitere Kategorien