Software Für Den Einzelhandel im Vergleich

“Retail Software“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
LS Central
LS Central ist eine Einzelhandelssoftware, die Unternehmen bei der Verwaltung von Beständen, Kunden und Verkäufen unterstützt. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen, die den Betrieb eines Einzelhandelsgeschäfts erleichtern, z. B. Barcode-Scanning,...
Gitnux-Bewertung
Solide
Frequently asked questions

Retail Software ist eine Software, die dir bei der Verwaltung deines Einzelhandelsgeschäfts hilft. Sie kann für die Bestandsverwaltung, die Umsatzverfolgung und das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) eingesetzt werden. Der Hauptzweck dieser Art von Software ist es, dem Einzelhändler zu helfen, seinen Laden effizient zu verwalten.

Es gibt viele Arten von Einzelhandelssoftware, aber die gängigsten sind POS (Point-of-Sale) und ERP (Enterprise Resource Planning). Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden ist, dass sich ein POS-System auf Verkaufstransaktionen konzentriert, während ein ERP-System alle Aspekte deines Geschäfts abdeckt. Ein Beispiel dafür wäre, wenn du mehrere Standorte hast oder Mitarbeiter, die an verschiedenen Orten arbeiten. Eine gute Möglichkeit, darüber nachzudenken, ist diese: Wenn du ein Restaurant mit mehreren Standorten betreibst, könnte jeder Standort seine eigenen Kassensysteme verwenden, um den Bestand und die Verkäufe in den einzelnen Geschäften zu verfolgen; sie bräuchten aber auch eine zentrale Datenbank, in der die Informationen aller Standorte gespeichert werden, um Berichte für das gesamte Unternehmen zu erstellen. Diese Art der Einrichtung erfordert eine Enterprise Resource Planning-Lösung wie Microsoft Dynamics 365 Business Central, die neben der Kassenfunktionalität auch andere Funktionen enthält, z. B. Tools für das Kundenbeziehungsmanagement, mit denen Kunden online über deine Website oder deine mobile App Bestellungen aufgeben können, ohne direkt in deinem Laden anrufen zu müssen.

Einzelhandelssoftware ist eine gute Möglichkeit, den Überblick über deinen Bestand und deine Verkäufe zu behalten. Außerdem kannst du damit mehrere Standorte von einer zentralen Stelle aus verwalten, was Zeit und Geld sparen kann.

Der größte Nachteil einer Einzelhandelssoftware ist, dass sie raubkopiert werden kann. Das bedeutet, dass der/die Nutzer/in nicht für das Produkt bezahlen muss und es ohne Einschränkungen oder Begrenzungen nutzen kann. Ein weiterer Nachteil ist, dass du eine Internetverbindung brauchst, um Updates herunterzuladen, was zu Problemen führen kann, wenn dein Computer nicht ständig Zugang hat.

Einzelhandelssoftware ist ein Muss für jedes Unternehmen, das sein Geschäft verbessern will. Sie kann von Unternehmen aus verschiedenen Branchen genutzt werden, z. B. dem Einzelhandel, dem E-Commerce und dem Großhandel.

Als Erstes solltest du die Anforderungen deines Unternehmens definieren. Du musst wissen, welche Art von Software am besten zu deinem Unternehmen passt und wie sie dir helfen kann, bessere Ergebnisse in Bezug auf Verkauf, Kundenservice oder Bestandsmanagement zu erzielen. Danach solltest du dich vergewissern, dass der Anbieter der Einzelhandelssoftware bei seinen Kunden einen guten Ruf genießt und auch nach dem Kauf Supportleistungen anbietet. Überprüfe auch, ob es eine Online-Community gibt, in der Nutzer/innen ihre Erfahrungen mit anderen austauschen, die ähnliche Lösungen von verschiedenen Anbietern nutzen.

Einzelhandelssoftware wird vom Einzelhändler in einem Ladengeschäft eingesetzt. Die Software kann auf jedem Computer oder POS-Terminal installiert werden, der Zugang zum Internet hat und auf dem die Betriebssysteme Windows XP, Vista, 7 oder 8 laufen.

Einzelhandelssoftware ist eine großartige Lösung für Unternehmen, die mehrere Standorte haben und die Bestände, Verkäufe, Kundeninformationen und mehr verwalten müssen. Sie kann auch von Unternehmen mit nur einem Standort genutzt werden, wenn sie ihr Geschäft von überall aus in Echtzeit verfolgen wollen.

Weitere Kategorien