Systeme Zur Fertigungssteuerung im Vergleich

“Manufacturing Execution Systems“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
Simulation
Die Simulation ist ein leistungsfähiges Produktionssystem, mit dem Hersteller ihre Produktionsprozesse rationalisieren und ihre Gesamteffizienz verbessern können. Durch die Simulation des Produktionsprozesses können Hersteller Engpässe erkennen und R...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Operator
softwareOperator ist eine Manufacturing Execution Systems Software, die es Herstellern ermöglicht, ihre Produktionsprozesse zu verwalten und zu steuern. Sie bietet einen Echtzeitüberblick über den Fertigungsprozess und ermöglicht es den Bedienern, p...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Runcard
(MES)Das Runcard Manufacturing Execution System (MES) ist eine umfassende Softwarelösung, die Herstellern hilft, ihre Produktionsprozesse zu rationalisieren und zu optimieren. Durch die Automatisierung und Integration aller Produktionsabläufe bietet...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Plant IT
Plant IT ist ein Manufacturing Execution System (MES), das Unternehmen dabei hilft, ihre Produktionsprozesse digital zu vernetzen, zu überwachen und zu optimieren. Es bietet Echtzeit-Datentransparenz und -analyse über die gesamte Wertschöpfungskette,...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse
Logo
TankNET
(MES)TankNET ist ein Manufacturing Execution System (MES), das Echtzeit-Datenerfassung und -Analyse zur Prozessoptimierung in der Tankherstellung bietet. Es bietet einen Überblick über den Produktionsprozess, einschließlich der wichtigsten Leistungs...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Bluestreak
softwareBluestreak ist eine leistungsstarke Manufacturing Execution Systems Software, die es Herstellern ermöglicht, ihre Produktionsprozesse zu optimieren und maximale Effizienz zu erreichen. Mit seinen fortschrittlichen Funktionen und der intuitiv...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
I2M
I2M ist ein Manufacturing Execution System, das es Herstellern ermöglicht, ihren Produktionsprozess zu rationalisieren und die Effizienz zu verbessern. Es liefert Echtzeitdaten zu Maschinenstatus, Produktionsfortschritt und Qualitätsproblemen, sodass...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Solumina
Solumina ist ein Manufacturing Execution System (MES), das in Echtzeit Einblicke in die Produktionsabläufe bietet. Es ermöglicht Herstellern, alle Aspekte ihres Produktionsprozesses zu verfolgen und zu verwalten, von den Rohstoffen bis zu den fertige...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
PRIMAC
(MES)PRIMAC ist ein Manufacturing Execution System (MES), das es Herstellern ermöglicht, ihre Produktionsprozesse zu optimieren und die Produktqualität zu verbessern. Es bietet Echtzeiteinblicke in alle Aspekte des Fertigungsprozesses, von den Rohst...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse
Logo
JIKKO
JIKKO ist ein leistungsstarkes Manufacturing Execution System (MES), mit dem Hersteller ihren Produktionsprozess optimieren und die Qualitätskontrolle verbessern können. Es bietet Datenerfassung und -analyse in Echtzeit sowie automatisierte Arbeitsab...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse

Es werden 1 bis 10 von 19 Ergebnissen angezeigt

Frequently asked questions

Ein Manufacturing Execution System (MES) ist eine Softwareanwendung, die den Fertigungsprozess automatisiert. Mit ihr lassen sich alle Aspekte der Produktion überwachen und steuern, von den Rohstoffen bis zu den fertigen Produkten. MES-Systeme können in allen Branchen eingesetzt werden, in denen es notwendig ist, Bestände zu überwachen oder komplexe Prozesse wie Fließbänder zu steuern. Sie liefern in Echtzeit Informationen über alles, von der Produktqualität und -menge bis hin zu den Arbeitskosten und Maschinenstillständen, und ermöglichen es den Unternehmen, bessere Entscheidungen über ihre Betriebsführung zu treffen.

Es gibt zwei Arten von Manufacturing Execution Systems. Das erste ist ein eigenständiges System, das für die Verwaltung des Fertigungsprozesses verwendet werden kann, aber keine Schnittstelle zu anderen Systemen in einer Unternehmensumgebung hat. Diese Systeme gibt es schon seit vielen Jahren und wurden ursprünglich als eigenständige Anwendungen zur Unterstützung bestimmter Geschäftsprozesse wie der Produktionssteuerung oder der Bestandsverwaltung entwickelt. Sie verwenden in der Regel proprietäre Datenformate und tauschen keine Informationen zwischen verschiedenen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens aus (z. B. Vertrieb, Einkauf). Außerdem müssen sie oft von den IT-Mitarbeitern in erheblichem Umfang angepasst werden, bevor sie in bestehende Umgebungen implementiert werden können, was die Kosten im Laufe der Zeit erheblich steigert, da laufend Wartungsarbeiten und Upgrades erforderlich sind, wenn neue Versionen von Anbietern verfügbar werden, die möglicherweise nicht mehr existieren, weil ihr Produkt von einem anderen Unternehmen übernommen wurde oder in einem der größeren ERP-Anbieter wie der SAP AG aufgegangen ist.Die zweite Art von MES wird als "föderierte" Lösung bezeichnet, bei der eine Schnittstelle zu mehreren Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösungen besteht, z. B. zu denen der Oracle Corporation, der Microsoft Corporation, der Tivoli Software Division der IBM Corp. oder der JD Edwards EnterpriseOne Software Suite der JDA Software Group Inc. usw. So können Unternehmen, die diese Produkte einsetzen, alle Aspekte ihrer aktuellen Investitionen nutzen und gleichzeitig zusätzliche Funktionen durch die Integration zwischen

Manufacturing Execution Systems (MES) werden zur Überwachung und Steuerung von Fertigungsprozessen eingesetzt. Sie können mit anderen Systemen wie ERP oder MRP II integriert werden, um einen vollständigen Überblick über den Produktionsprozess zu erhalten. MES liefern Echtzeitdaten zu Lagerbeständen und Maschinenleistung, die wichtig sind, um zu entscheiden, wie viel Rohmaterial bei Lieferanten bestellt werden muss oder wann Maschinen gewartet werden müssen.

Der größte Nachteil eines Manufacturing Execution Systems sind die Kosten. Es kann teuer sein, es einzuführen und zu warten, vor allem für kleinere Unternehmen, die nicht über viel Kapital verfügen. Es gibt auch einige Sicherheitsbedenken bei diesen Systemen, da sie sensible Informationen über Produktionsprozesse und Lagerbestände enthalten.

Manufacturing Execution Systems werden von Unternehmen eingesetzt, die eine große Anzahl von Produkten herstellen und den Produktionsprozess verfolgen müssen. Sie können für jedes Unternehmen mit mehreren Standorten nützlich sein, oder auch nur für einen Standort, wenn sie viele verschiedene Produkte herstellen.

Bevor du ein Manufacturing Execution System kaufst, ist es wichtig, dass du die genauen Anforderungen deines Unternehmens kennst. Es gibt viele Faktoren, die sich auf die Entscheidung auswirken können, z. B. das Budget und die Zeit für die Implementierung. Du solltest vor dem Kauf auch einige andere Dinge bedenken, z. B. ob das System für neue oder bestehende Prozesse eingesetzt werden soll. Welche Art von Daten müssen wir in unserem Produktionsprozess erfassen? Wie viel Flexibilität bietet das System in Bezug auf zukünftige Änderungen? Verfüge ich in meinem Team über genügend technisches Fachwissen, um mit dieser Softwarelösung problemlos und ohne Schulungsaufwand arbeiten zu können? Gibt es eine Option, wenn ich später aufrüsten möchte, wenn mein Unternehmen größer wird und sich komplexere Anforderungen aus dem Betrieb ergeben?

Manufacturing Execution Systems werden auf verschiedene Weise implementiert. Am häufigsten wird ein Enterprise Resource Planning (ERP)-System eingesetzt, das mit anderen Systemen wie Manufacturing Execution Software und Business Intelligence-Tools integriert wird, um Echtzeiteinblicke in den Produktionsbetrieb zu ermöglichen. Andere Implementierungen umfassen eigenständige MES-Lösungen oder integrierte MES/MOMS-Anwendungen, die vor Ort eingesetzt oder von Dritten gehostet werden können.

Wenn du die Effizienz deines Produktionsprozesses verbessern musst.

Weitere Kategorien