Lernmanagement-System(LMS) Software im Vergleich

“Learning Management System (LMS) Software“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
Google Classroom
Google Classroom ist ein Lernmanagementsystem (LMS), mit dem Lehrkräfte Lerninhalte für Schüler/innen erstellen, verwalten und bewerten können. Es bietet Lehrkräften eine einfache und effiziente Möglichkeit, mit Schülern und Eltern in Kontakt zu tret...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Moodle
Moodle ist ein Learning Management System (LMS), mit dem Lehrkräfte Online-Kurse erstellen und Lernaktivitäten verwalten können. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen, darunter die Möglichkeit, Aufgaben zu erstellen und zu benoten, den Lernfortschri...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Schoology
Schoology ist ein cloudbasiertes Learning Management System (LMS), das es Lehrkräften leicht macht, ansprechende digitale Klassenzimmer zu erstellen und zu verwalten. Mit Schoology können sich Lehrkräfte ganz einfach mit Schülern und Kollegen vernetz...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Edmodo
Edmodo ist eine Learning Management System (LMS) Software, mit der Lehrkräfte eine sichere Online-Lernumgebung für ihre Schüler/innen schaffen können. Mit Edmodo können Lehrkräfte auf einfache Weise Aufgaben erstellen und verwalten, den Lernfortschri...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
KEA
KEA ist eine Learning Management System (LMS)-Software, die Unternehmen und Organisationen dabei hilft, ihre Mitarbeiter effektiver zu schulen. KEA bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, die es einfach macht, Schulungsinhalte zu erstellen und be...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Brightspace
Brightspace ist ein Learning Management System (LMS), mit dem Lehrkräfte ansprechende und interaktive Lernerfahrungen für ihre Schüler/innen erstellen können. Mit Brightspace können Lehrkräfte auf einfache Weise Kursinhalte erstellen und bereitstelle...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
itslearning
It's learning ist ein cloudbasiertes Learning Management System (LMS), mit dem Lehrkräfte ansprechende digitale Lernerfahrungen erstellen und vermitteln können. Es bietet einfache, aber leistungsstarke Werkzeuge für die Erstellung und Verwaltung von...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Showbie
Showbie ist ein Learning Management System (LMS), das Lehrkräften hilft, Zeit zu sparen und das Engagement der Schüler/innen zu verbessern. Mit Showbie können Lehrkräfte ganz einfach digitale Klassenzimmer erstellen und verwalten, Aufgaben zuweisen u...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse
Logo
Teachable
Teachable ist ein Lernmanagementsystem, mit dem du Online-Kurse erstellen und verkaufen kannst. Mit Teachable kannst du ganz einfach deine Kursinhalte hochladen, deine Preise festlegen und anfangen, Kurse an Lernende aus der ganzen Welt zu verkaufen....
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Edsby
Edsby ist ein cloudbasiertes Lernmanagementsystem (LMS), das Schüler, Lehrer und Eltern miteinander verbindet. Es ist einfach zu bedienen und hilft Lehrkräften, ansprechende Lernerfahrungen für ihre Schüler/innen zu schaffen. Edsby macht es auch den...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt

Es werden 1 bis 10 von 26 Ergebnissen angezeigt

Frequently asked questions

Lernmanagementsysteme (LMS) sind Softwareanwendungen, die dir helfen, deine Schulungs- und Entwicklungsprogramme zu verwalten. Sie ermöglichen es dir, Kurse für Mitarbeiter/innen oder Kund/innen zu erstellen, durchzuführen, zu verfolgen und darüber zu berichten. LMS können auf verschiedene Weise eingesetzt werden, z. B. als E-Learning-Plattform, Online-Lernportal oder als Intranet-Lösung für die interne Kommunikation.

Es gibt viele Arten von LMS-Software. Einige Beispiele sind Blackboard, Moodle und Canvas. Jedes System hat seine eigenen Merkmale, die es mehr oder weniger geeignet für die Bedürfnisse einer bestimmten Organisation machen. Einige Systeme ermöglichen es den Nutzern zum Beispiel, eigene Kurse zu erstellen, während andere diese Möglichkeit überhaupt nicht bieten (und die Lehrkräfte vorgefertigte Kursvorlagen verwenden müssen). Andere Unterschiede betreffen die Anzahl der Schüler/innen, die sich für einen bestimmten Kurs anmelden können, die Frage, ob eine Lehrkraft automatisch Noten auf der Grundlage der Leistungen der Schüler/innen vergeben kann, wie viel Kontrolle sie über die Inhalte der einzelnen Module/Lektionen hat usw. Es ist wichtig, dass Organisationen, die die Einführung eines LMS-Systems in Erwägung ziehen, genau wissen, welche Funktionen ihre spezifischen Anforderungen am besten erfüllen, bevor sie entscheiden, welche Produkte sie in Betracht ziehen sollten.

Lernmanagementsysteme (LMS) werden eingesetzt, um die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern zu verwalten. Sie können in andere Systeme wie HRIS oder ERP-Software integriert werden, damit sie nahtlos zusammenarbeiten. Mit LMS kannst du den Fortschritt deiner Mitarbeiter/innen in einem Kurs in Echtzeit verfolgen und detaillierte Berichte über ihre Leistung zu einem bestimmten Zeitpunkt erstellen. Dies hilft den Führungskräften, Bereiche zu erkennen, in denen ein/e Mitarbeiter/in mehr Unterstützung oder Anleitung benötigt, bevor es zu spät ist, um seine/ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Lernmanagementsysteme sind nicht ohne Nachteile. Am häufigsten wird bemängelt, dass sie schwer zu bedienen sind und viel Zeit für die Einrichtung, Schulung und Wartung benötigen. Außerdem haben sie im Vergleich zu anderen eLearning-Authoring-Tools wie Articulate Storyline oder Captivate meist nur einen begrenzten Funktionsumfang. Ein weiterer Nachteil sind die Kosten, die mit LMS-Software verbunden sind; sie sind oft teurer als andere Optionen auf dem Markt (obwohl es auch einige kostenlose gibt). Schließlich beschweren sich viele darüber, wie viele Daten ein LMS von den Lernenden sammelt - diese Informationen können persönliche Daten wie Namen und E-Mail-Adressen enthalten, die dein Unternehmen gefährden können, wenn du keine angemessenen Vorkehrungen zum Schutz dieser Daten triffst.

Jedes Unternehmen, das die Leistung und Produktivität seiner Mitarbeiter/innen verbessern will, sollte die Anschaffung eines LMS in Betracht ziehen. Dazu gehören Unternehmen im Bildungswesen, im Gesundheitswesen, in der Verwaltung oder in Unternehmen.

Als Erstes solltest du deine Anforderungen definieren. Welche Funktionen brauchst du? Wie viele Nutzerinnen und Nutzer werden es gleichzeitig nutzen? Haben sie von verschiedenen Standorten aus Zugriff oder nur von einem Standort aus? Wird die Software auch offline genutzt, und wenn ja, wie viele Daten können im System für die Offline-Nutzung gespeichert werden? Du musst auch überlegen, ob alle diese Funktionen in einem Paket enthalten sind oder nicht. Wenn nicht, welche zusätzlichen Kosten würden entstehen, wenn ich sie später separat als Add-ons kaufe, wenn mein Unternehmen größer wird als erwartet.

Die LMS-Software wird auf einem Server installiert und die Client-Computer werden mit ihm verbunden. Dies ermöglicht den einfachen Zugriff auf Kursmaterial, Aufgaben, Tests usw. von jedem Computer mit Internetanschluss in deiner Organisation oder Schule.

Wenn du eine große Anzahl von Mitarbeitern hast, die geschult werden müssen. Ein LMS ist eine effektive Möglichkeit, den Schulungsprozess zu verwalten und sicherzustellen, dass alle deine Beschäftigten auf dem neuesten Stand sind. Es hilft auch, die Kosten zu senken, indem es Online-Kurse anbietet, die die Reisekosten sowohl für die Auszubildenden als auch für die Ausbilder/innen reduzieren können.

Weitere Kategorien