Systeme Zur Verwaltung Von Inhalten im Vergleich

“Content Management Systems“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
kirby
Kirby ist ein Content Management System, mit dem Unternehmen ihre Website-Inhalte einfach erstellen und verwalten können. Es bietet eine intuitive Oberfläche für die Verwaltung aller Inhalte, von Texten und Bildern bis hin zu Videos und Dokumenten. M...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse
Logo
Tiki
Tiki ist ein leistungsstarkes und flexibles Content Management System, mit dem du deine Website ganz einfach erstellen und verwalten kannst. Tiki verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die es sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Nutzer einf...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Webflow
Webflow ist ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Content Management System, mit dem du deine Inhalte ganz einfach erstellen, verwalten und veröffentlichen kannst. Mit Webflow kannst du ganz einfach Inhalte für deine Website erstellen und ver...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
Issuu
Issuu ist ein Content Management System, mit dem du deine Dokumente einfach hochladen, speichern und online teilen kannst. Mit Issuu kannst du von jedem Gerät mit einer Internetverbindung auf deine Dokumente zugreifen. Du kannst deine Dokumente auch...
Gitnux-Bewertung
Extraklasse
Logo
Cockpit
Cockpit ist ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Content Management System (CMS), mit dem du die Inhalte deiner Website ganz einfach verwalten kannst. Mit Cockpit kannst du ganz einfach Seiten, Beiträge und andere Inhalte auf deiner Website...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Yola
(CMS)Yola ist ein Content Management System (CMS), mit dem du Inhalte erstellen, bearbeiten und im Internet veröffentlichen kannst. Es wird von Unternehmen und Organisationen aller Größenordnungen genutzt, von kleinen Betrieben bis hin zu Großuntern...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
somatic
Somatic ist ein Content Management System, mit dem Unternehmen digitale Inhalte einfach erstellen und verwalten können. Es bietet eine einfache, benutzerfreundliche Oberfläche, die es dir leicht macht, den Überblick über alle deine Inhalte an einem O...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
PrimeTime
Wenn du auf der Suche nach einem umfassenden und benutzerfreundlichen Content Management System bist, dann ist PrimeTime die perfekte Lösung für dich. Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche macht es PrimeTime einfach, die Inhalte deiner Website z...
Gitnux-Bewertung
Solide
Logo
Sitecore
Sitecore ist ein Content Management System (CMS), mit dem du die Inhalte deiner Website erstellen und verwalten kannst. Mit Sitecore kannst du ganz einfach Seiten, Blogbeiträge, Bilder und andere Arten von Inhalten auf deiner Website hinzufügen oder...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Logo
IcePortal
IcePortal ist ein Content Management System, das es dir ermöglicht, deine Inhalte einfach zu verwalten und zu organisieren. Es bietet eine einfach zu bedienende Oberfläche, mit der du deine Inhalte per Drag & Drop in verschiedene Kategorien einordnen...
Gitnux-Bewertung
Solide

Es werden 1 bis 10 von 86 Ergebnissen angezeigt

Frequently asked questions

Ein Content Management System ist eine Softwareanwendung, mit der du den Inhalt deiner Website erstellen, bearbeiten und verwalten kannst. Es bietet auch die Möglichkeit, Bilder, Texte und andere Mediendateien auf deine Website hochzuladen. Das CMS veröffentlicht diese Änderungen dann automatisch auf dem Webserver, wenn sie im Editorfenster des Systems gespeichert werden. Das bedeutet, dass du Aktualisierungen an deiner Website vornehmen kannst, ohne Kenntnisse in HTML oder FTP (File Transfer Protocol) zu haben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Content Management Systemen. Einige Systeme, wie WordPress und Drupal, haben eine große Community hinter sich, die es einfach macht, Unterstützung für das System zu finden. Bei anderen Systemen kann es schwieriger sein, Hilfe zu bekommen, wenn du auf Probleme stößt oder Unterstützung bei der Anpassung deiner Website brauchst.

Ein Content Management System ist eine Software, mit der du die Inhalte deiner Website verwalten kannst. Es kann sowohl für kleine als auch für große Websites, Blogs oder E-Commerce-Seiten verwendet werden. Die Vorteile eines solchen Systems sind zahlreich: Du kannst die Website selbst aktualisieren, ohne jemanden anzustellen, und sparst so die Kosten für die Beauftragung eines externen Unternehmens. Außerdem hast du mehr Kontrolle darüber, was auf deiner Website erscheint, weil alles über eine Schnittstelle läuft und nicht wie bei anderen Systemen wie WordPress über verschiedene Schnittstellen für das Schreiben von Beiträgen und das Bearbeiten von Seiten/Beiträgen usw. Das macht die Aktualisierung der Website viel einfacher, da alle Änderungen nur von einer Stelle aus vorgenommen werden.

Die Nachteile eines Content Management Systems sind, dass es nicht einfach zu bedienen ist und eine Schulung erfordert. Außerdem hat es nur begrenzte Funktionen, was bedeutet, dass du für andere Funktionen zusätzliche Software kaufen musst.

Jedes Unternehmen, das eine Website hat, sollte den Kauf eines Content Management Systems in Betracht ziehen. Das gilt für Unternehmen jeder Größe, von kleinen Betrieben bis hin zu großen Konzernen und Behörden. Ein CMS kann dir helfen, eine effektive Online-Präsenz für dein Unternehmen oder deine Organisation zu schaffen, indem es die Aktualisierung der Inhalte auf deiner Website erleichtert, ohne dass du jedes Mal auf Webdesigner oder Programmierer angewiesen bist, wenn du etwas Neues veröffentlichen möchtest.

Als Erstes solltest du deine Bedürfnisse definieren. Was sind die Funktionen, die du brauchst? Kaufe ein CMS nicht, nur weil es all den Schnickschnack hat, sondern wenn es nicht zu dem passt, was du für deine Website willst oder brauchst. Du kannst dir auch diese Fragen stellen, bevor du ein CMS kaufst: Welche Art von Inhalten soll auf meiner Seite hinzugefügt werden? Werde ich viele Bilder, Videos, Audiodateien usw. haben? Wie viele Seiten wird es insgesamt geben? Wird sie mit der Zeit wachsen (d.h. mehr als 100 Seiten)? Dürfen die Nutzerinnen und Nutzer ihre eigenen Inhalte auf meiner Seite hinzufügen (Foren/Blogs/benutzergenerierte Inhalte)? Wenn ja, wie viel Kontrolle sollen sie über das Design und die Layout-Optionen haben? Können wir unser bestehendes Web-Entwicklungsteam nutzen oder müssen wir neue Leute mit speziellen Fähigkeiten wie PHP-Entwickler einstellen, die sich mit Drupal gut genug auskennen, damit wir später keine Probleme haben, wenn wir unsere Websites selbst aktualisieren, ohne dass wir jedes Mal, wenn sich etwas auf unseren Websites ändert, auf die Hilfe von Außenstehenden wie Designern oder Programmierern angewiesen sind, was möglicherweise ziemlich oft vorkommen kann, je nachdem, wie häufig Aktualisierungen innerhalb der einzelnen Content-Management-System-Plattformen selbst stattfinden, da sich die meisten CMS-Plattformen selbst aktualisieren

Ein Content Management System wird von einem Webentwickler implementiert. Das CMS wird auf dem Server installiert und so konfiguriert, dass es mit deiner Website funktioniert. Du kannst dich dann in das Backend deiner Website einloggen, Inhaltsseiten hinzufügen, bestehende Seiten bearbeiten oder löschen, wenn du das möchtest.

Wenn du eine Menge Inhalte hast, die verwaltet werden müssen. Wenn deine Website nur aus statischen Seiten besteht, lohnt es sich nicht, ein CMS zu implementieren. Wenn du aber regelmäßig neue Produkte oder Dienstleistungen hinzufügst, sparst du mit einem CMS viel Zeit bei der manuellen Aktualisierung all dieser Seiten.

Weitere Kategorien