Software Für Die Container-Orchestrierung im Vergleich

“Container Orchestration Software“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
Portworx
Portworx ist eine Container-Orchestrierungssoftware, die es Nutzern ermöglicht, Container über mehrere Knoten in einem Cluster zu verwalten und einzusetzen. Portworx bietet eine einfach zu bedienende Weboberfläche für die Verwaltung von Containern so...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Frequently asked questions

Container Orchestration Software ist eine Software, die bei der Verwaltung von Containern hilft. Sie verwaltet und plant containerisierte Anwendungen über mehrere Hosts hinweg und sorgt so für eine hohe Verfügbarkeit deiner Anwendung. Das Orchestrierungs-Tool bietet außerdem eine Schnittstelle, mit der du all diese Aufgaben von einem Ort aus verwalten kannst. Das macht es einfacher, neue Dienste bereitzustellen oder bestehende zu aktualisieren, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, wie sie auf verschiedenen Servern oder Clustern in deiner Infrastrukturumgebung bereitgestellt werden.

Es gibt zwei Arten von Container-Orchestrierungssoftware. Die erste ist ein eigenständiges Produkt, das du auf deinen eigenen Servern installierst, und die zweite Art ist ein Add-on für bestehende Cloud-Plattformen wie Amazon Web Services (AWS) oder Microsoft Azure.

Container Orchestration Software ist eine Software, die die Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung von containerisierten Anwendungen automatisiert. Sie hilft bei der effizienten Verwaltung von Containern, indem sie Funktionen wie automatisches Scheduling, Selbstheilung usw. bietet. Das macht es für Unternehmen einfacher, ihre Anwendungen auf mehreren Servern oder Clustern einzusetzen, ohne dass Entwickler/innen oder Systemadministrator/innen manuell eingreifen müssen.

Der größte Nachteil einer Container-Orchestrierungssoftware sind die Kosten. Es kann teuer sein, sie einzurichten und zu warten, vor allem wenn du mehrere Umgebungen hast, die orchestriert werden müssen. Außerdem erhältst du bei einer Open-Source-Lösung oder bei einer Lösung mit begrenzten Support-Optionen möglicherweise nicht alle gewünschten Funktionen.

Container Orchestration Software wird von Unternehmen eingesetzt, die ihr Container-Management automatisieren wollen. Sie ist eine großartige Lösung für jedes Unternehmen mit mehreren Containern, denn sie ermöglicht es, alle Container an einem Ort zu verwalten und sicherzustellen, dass sie reibungslos laufen.

Die wichtigsten Kriterien, die du beim Kauf einer Container Orchestration Software berücksichtigen solltest, sind folgende: Hat sie eine Open-Source-Lizenz? Ist technischer Support verfügbar? Wie ist der Ruf des Anbieters in Bezug auf Produktqualität und Kundenservice? Wie gut lässt sich die Software in andere Produkte integrieren, die du in deiner Infrastruktur einsetzt oder einzusetzen gedenkst, wie z. B. Cloud-Management-Tools (z. B. OpenStack)?

Container Orchestration Software wird in Form eines Container-Orchestrators implementiert. Ein Container-Orchestrator ist eine Anwendung, die Container und ihre Abhängigkeiten verwaltet und sie mit Netzwerkfunktionen ausstattet, damit sie untereinander kommunizieren können. Außerdem bietet er zusätzliche Funktionen wie z. B. Service Discovery, Load Balancing oder Health Checks. Die beliebtesten Implementierungen sind Docker Swarm (von Docker), Kubernetes (Google) und Mesos/Marathon (Apache).

Wenn du eine große Anzahl von Containern hast, die verwaltet und orchestriert werden müssen. Das gilt vor allem dann, wenn die Anwendung je nach Bedarf hoch- oder herunterskaliert werden muss und wenn du in der Lage sein musst, Ausfälle deiner Container-Infrastruktur zu bewältigen.

Weitere Kategorien