Software-Bibliotheken Komponente im Vergleich

“Component Libraries Software“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
Sourcegraph
Sourcegraph ist ein Tool zur Codesuche und -navigation, das Entwicklern hilft, Code zu finden, zu verstehen und damit zu arbeiten. Es bietet Funktionen wie intelligente Suche, Querverweise, Durchsuchen der Dokumentation und mehr. Sourcegraph kann mit...
Gitnux-Bewertung
Tolles Produkt
Frequently asked questions

Die Software wird auf deinem Computer installiert. Sie durchsucht deine Festplatte nach unterstützten Anwendungen (Spiele, Videobearbeitungstools usw.) und sobald eine davon gestartet wird, beginnt sie, alle Aktionen dieser Anwendung aufzuzeichnen. Wenn du mit einem Programm oder Spiel fertig bist, stoppst du die Aufzeichnung und speicherst die Datei in einem beliebigen Format (AVI, WMV). Dann öffnest du diese Datei mit unserem Player, mit dem du alles wie mit einem Videorekorder abspielen kannst.

Es gibt zwei Arten von Software für Komponentenbibliotheken: solche, die eine Datenbank verwenden, und solche, die das nicht tun. Diejenigen, die eine Datenbank verwenden, haben den Vorteil, dass du alle deine Komponenten an einem Ort speichern kannst, sodass du sie bei Bedarf leicht finden kannst. Außerdem lassen sie sich leicht aktualisieren und ermöglichen mehreren Nutzern gleichzeitig den Zugriff, ohne dass sie sich über Konflikte oder Versionsprobleme Gedanken machen müssen. Allerdings benötigen sie mehr Ressourcen als nicht-datenbankbasierte Bibliotheken, was ein Problem sein kann, wenn du auf älterer Hardware mit begrenztem Speicher und Festplattenplatz arbeitest (obwohl das heutzutage immer seltener vorkommt). Nicht-datenbankbasierte Komponentenbibliotheken sind in der Regel einfacher einzurichten, aber nicht ganz so flexibel, da es kein zentrales Repository gibt, in dem alles gespeichert wird. Das macht es schwieriger/unmöglich, dass mehrere Personen gleichzeitig an derselben Bibliothek arbeiten, es sei denn, jede Person hat ihre eigene Kopie lokal an einem anderen Ort installiert, z. B. auf einem Netzlaufwerk oder USB-Stick usw.

Komponentenbibliotheken Software ist eine großartige Möglichkeit, Zeit und Geld zu sparen, Entwicklungskosten zu senken und die Produktqualität zu verbessern.

Nicht einfach zu bedienen, erfordert technische Erfahrung.

Komponentenbibliotheken Software wird von Unternehmen eingesetzt, die ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung entwickeln wollen.

Das erste und wichtigste Kriterium ist, dass die Software von einem zuverlässigen Anbieter stammen muss. Zuverlässigkeit kann nur mit der Zeit kommen, also versuche, deine Software für Komponentenbibliotheken von Anbietern zu kaufen, die schon seit mehreren Jahren im Geschäft sind. Neben der Zuverlässigkeit solltest du auch Faktoren wie den Funktionsumfang, die Flexibilität des Produkts und den vom Anbieter angebotenen Support berücksichtigen.

Eine Komponentenbibliothek Software wird als eine Reihe von Komponenten implementiert, die zur Erstellung von Anwendungen verwendet werden. Die Komponentenbibliothek selbst kann intern entwickelt oder von einem Drittanbieter gekauft und auf dem Computersystem des Kunden installiert werden. Von dort aus können andere Softwareprogramme über Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs) auf sie zugreifen und sie in ihrer eigenen Codebasis verwenden.

Wenn du eine große Anzahl ähnlicher Komponenten hast, die in mehreren Anwendungen eingesetzt werden.

Weitere Kategorien