Kühlhaus Software im Vergleich

“Cold Storage Software“

Filtern nach
Deployment
Training
Support
Logo
Flowspace
Flowspace ist eine cloudbasierte Software, die Unternehmen dabei hilft, ihren Bestand zu verwalten und ihren Lagerraum zu optimieren. Sie bietet Funktionen wie Echtzeitverfolgung, Auftragsmanagement und Berichte. Flowspace wurde entwickelt, um Untern...
Gitnux-Bewertung
Solide
Frequently asked questions

Cold Storage Software ist eine Software, mit der du deine Bitcoins offline auf einem externen Gerät speichern kannst. Das bedeutet, dass die privaten Schlüssel an einem sicheren Ort aufbewahrt werden und von niemandem gehackt oder gestohlen werden können, auch nicht von Hackern. Die einzige Möglichkeit für jemanden, auf diese Gelder zuzugreifen, wäre, die Hardware-Wallet selbst zu stehlen (was Tausende von Dollar kosten kann).

Es gibt zwei Arten von Cold Storage Software. Die erste ist eine Software-Wallet, die du herunterladen und auf deinem Computer oder Mobilgerät installieren kannst, um Bitcoin offline in einem "kalten Speicher" (d.h. ohne Verbindung zum Internet) zu speichern. Beispiele dafür sind Armory, Electrum und Mycelium für Android-Geräte, Copay für iOS-Geräte, BitKey für Linux-Computer und bitcoind/Bitcoin-Qt, das auf jedem Computer mit einer aktuellen Version von Ubuntu installiert ist. Diese Wallets erfordern ein gewisses technisches Wissen, um sie richtig einzurichten, bieten aber eine gute Sicherheit, wenn sie richtig konfiguriert sind, indem sie Best Practices befolgen, wie z. B. lange Passphrasen anstelle von kurzen Passwörtern zu verwenden, 2FA zu aktivieren, wo verfügbar usw. Die zweite Art sind webbasierte Cold-Storage-Lösungen wie der Vault-Dienst von Xapo oder die Watch-Only-Funktion von GreenAddress, die es den Nutzern ermöglicht, eine Watch-Only-Adresse einzurichten, ohne auf ihre privaten Schlüssel zugreifen zu können, während sie dennoch in der Lage sind, Transaktionen, die über diese Adressen getätigt werden, über die Online-Schnittstelle dieser Dienste zu überwachen. Diese Option bietet weniger Kontrolle über die eigenen Gelder als herkömmliche Hardware-Wallets, da man sich darauf verlassen muss, dass Drittanbieter nichts Böses mit den dort gespeicherten Geldern anstellen, kann aber bequemer sein, wenn man nur

Die Cold Storage Software ist eine großartige Möglichkeit, um deine Kryptowährung sicher aufzubewahren. Außerdem ist es eine einfache und bequeme Möglichkeit, alle deine Kryptowährungen an einem Ort zu verwalten, ohne dass du dir Sorgen machen musst, sie zu verlieren oder zu vergessen, wo sie gelagert sind.

Der größte Nachteil einer Cold Storage Software ist, dass du eine Internetverbindung brauchst. Das bedeutet, dass die privaten Schlüssel unzugänglich und damit unbrauchbar sind, wenn dein Computer oder Laptop offline geht. Ein weiteres Problem bei dieser Art von Wallet ist die Sicherheit, denn es gibt viele Möglichkeiten, wie Hacker online auf deine Daten zugreifen können, z. B. durch Phishing-Betrug, Malware-Angriffe usw..

Cold Storage Software ist ein Muss für jedes Unternehmen, das seine Daten sicher aufbewahren will. Sie kann von Unternehmen aller Größenordnungen genutzt werden, von kleinen Betrieben bis hin zu großen Konzernen.

Du solltest eine Cold Storage Software kaufen, die die folgenden Funktionen hat.

Cold Storage Software wird mit einer Kombination aus Hardware und Software implementiert. Die gängigste Methode zur Implementierung von Cold Storage ist die Verwendung eines abgekapselten Computers, der keine Netzwerkverbindung und keinen Internetzugang hat. So wird sichergestellt, dass die privaten Schlüssel keinen Bedrohungen von außen ausgesetzt sind, z. B. durch Malware oder Hacker. Außerdem ist es wichtig, dass alle Komponenten, die bei der Implementierung verwendet werden, gegen physische Manipulationen gesichert sind (z. B. manipulationssichere Siegel). Schließlich solltest du sicherstellen, dass dein System Stromausfälle überstehen kann, ohne dass die Datenintegrität verloren geht. Das bedeutet, dass du mehrere redundante Sicherungskopien auf verschiedenen Medien mit unabhängigen Verifizierungsmethoden (z. B. Hash-Funktionen) hast, damit du weißt, dass im Falle eines Problems mit einer Sicherungskopie immer noch andere intakte und überprüfbare Kopien an einem anderen Ort verfügbar sind.

Du musst große Mengen an Kryptowährung in einer Offline-Umgebung aufbewahren und möchtest sicherstellen, dass deine Gelder vor Hackern oder anderen böswilligen Akteuren sicher sind. Eine Cold-Storage-Software kann dir dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen, indem sie deine privaten Schlüssel auf einem Gerät speichert, das nicht mit dem Internet verbunden ist, so dass niemand außer dir (oder jemandem, der physischen Zugang hat) darauf zugreifen kann. Das bedeutet, dass selbst wenn ein Angreifer in der Lage wäre, alle Daten deiner Online-Geldbörse zu stehlen, er nicht in der Lage wäre, an die Münzen zu gelangen, die in einem Cold Storage gespeichert sind, da diese den Offline-Tresor nicht verlassen, es sei denn, sie werden von dir oder einem anderen autorisierten Nutzer manuell herausgenommen.

Weitere Kategorien